Tag der Demokratie


Seit 2005 haben wir es mit großem politischen und bürgerlichen Engagement geschafft, den unerträglichen Umzug und Aufzug der Rechtsextremisten in Wunsiedel anlässlich des Heß-Todestages zu verhindern.

Bis zu diesem Erfolg, das den Rechtsextremen zweifellos noch heute schwer zu schaffen macht, war ein langer und steiniger Weg für alle echten Demokraten.

Das Wunsiedler Bündnis gegen Rechtsextremismus für Demokratie und Menschenwürde, welches besteht aus der Jugendinitiative gegen Rechtsextremismus, der Bürgerinitiative „Wunsiedel ist bunt“, der Bürgerinitiative Tröstau, der Evangelischen und der Katholischen Kirchengemeinde Wunsiedel, dem Evangelischen Jugendwerk Fichtelgebirge, dem Evangelischen Bildungs- und Tagungszentrum Alexandersbad der Gemeinde Bad Alexandersbad und der Stadt Wunsiedel, will wieder ein deutliches Zeichen setzen. Daher wird auch in 2010 wieder einen Tag der Demokratie gefeiert.

Das Wunsiedler Bündnis hat den Termin auf den letzten Schultag vor den Sommerferien, Fr. 30. Juli 2010, gelegt. Der Junge Tag der Demokratie beginnt um 10 Uhr auf dem Marktplatz mit einer Begrüßung und Ansprache durch Ersten Bürgermeister Karl-Willi Beck. Im Anschluss erwarten den Besucher eine große Luftballonaktion, Infostände, Musik- und Tanzeinlagen.  

NEWSLETTER

Divadelní festival Luisenburg

Skalní labyrint Luisenburg

Obecní park Katharinenberg