Der Wirtschaftsstandort Wunsiedel


Die erste Nennung Wunsiedels als Castrum Wunsiedel erfolgte bereits im Jahr 1163. Bedingt durch seine Bodenschätze erlangte Wunsiedel schon in dieser frühen Zeit Ruhm und Reichtum, was 1326 die Ausrufung der "Stadt" Wunsiedel zur Folge hatte.

Geographische Lage

Wunsiedel mit ca. 9.500 Einwohnern ist Kreisstadt des Landkreises Wunsiedel im Fichtelgebirge. Sie liegt mit 535 m bis 939 m ü.NN in Hochfranken, das ist im nordöstlichen Teil des Bundeslandes Bayern inmitten des bewaldeten Fichtelgebirges, das den Landkreis hufeisenförmig umgibt. Wunsiedel liegt ca. 50 km östlich von Bayreuth, 40 km südlich von Hof und 60 km nördlich von Weiden entfernt. Nach Tschechien beträgt die Entfernung in östlicher Richtung nur 30 km.

Im Süden grenzt Wunsiedel an die Stadt Marktredwitz. Nach dem Landesentwicklungsprogramm sind beide Städte zusammen als mögliches gemeinsames Oberzentrum ausgewiesen, wobei die Stadt Marktredwitz besonders stark im Bereich Handel und Dienstleistungen ist, während Wunsiedel hohe Potentiale im Bereich Bildung, Kultur und Verwaltung aufweist.

Die Stadt Wunsiedel mit ihren Ortsteilen umfasst eine Gesamtfläche von 54,91 km².

Verkehrsanbindung

Die zentrale Lage Wunsiedels im Landkreis Wunsiedel i. Fichtelgebirge in Europa ist durch die gute Anbindung an das Autobahn-, Schienen- und Luftverkehrsnetz optimal nutzbar, auch und gerade im Hinblick auf die Osterweiterung der europäischen Union.

Hier ist der Landkreis Wunsiedel schon jetzt Schnittstelle zu den Märkten in Mittel- und Osteuropa.
Über zentrale Autobahnen ist der Landkreis an das europäische Straßennetz angebunden: Aus Westen über die A70, nach Osten über die A72 und in Nord-Südrichtung durch die A9 von München nach Berlin sowie die A93 von München über Marktredwitz und Selb nach Hof und Berlin.

Die E 48 (B303) bindet den Landkreis über das tschechische Straßennetz (A6) bis nach Prag hin an.
Anschluss an den internationalen Luftverkehr garantiert der Flughafen Hof-Plauen nördlich des Landkreises Wunsiedel mit seinem Linienverkehr zum Drehkreuz Frankfurt/Main.

Auch über die Schiene sind die benachbarten Ballungsräume München, Nürnberg sowie Chemnitz und Dresden und natürlich auch Berlin und Prag gut erreichbar. Wobei der IC-Haltepunkt Marktredwitz der Knotenpunkt der Region ist.

Entfernung Flughafen Hof ca. 50 km

Wohnwert

Durch Baugebiete in herrlicher Lage wird die Attraktivität Wunsiedels als Wohnstandort erhöht. Die Neubaugebiete nennen sich "Schwarzenbachgrund", "Holenbrunn-Ost" und "Bernstein-Nord".
Auskunft: Stadt Wunsiedel • Tel: 09232 602-136 • Herr Großkopf.

Mietflächen

Neubauwohnungen werden in Wunsiedel gegenwärtig für eine Kaltmiete von ca. 4,05 € bis 4,85 € / m² angeboten.
Auskunft: Stadt Wunsiedel • Tel: 09232 602-124 • Frau Feldkirchner.

Industrie und Gewerbe

Textilverarbeitung, Kunststoffverarbeitung, Logistik, Recycling, Herstellung von Flachglas und Technischer Keramik, Glas-, Kreide-, Schuhfabrik, Steinbe- und verarbeitung, Farbenwerke, Schleifmittelwerke, Naturstein- und Metallverarbeitung, Holzindustrie, Handwerksbetriebe, Bauunternehmen, Brauereien, Druckereien, Handels-, Dienstleistungs-, Gastgewerbe und Autohandel.

Industrieansiedlung

An Gewerbeflächen stehen im Gewerbegebiet "Holenbrunn-West" ca. 3 ha Fläche zur Verfügung. Weitere 7 ha stehen an Herbst 2010 an der Wintersreuther Straße zur Verfügung. Im Gewerbegebiet "Am Geiersbach" im Ortsteil Schönbrunn ist noch ca. 1 ha bebaubar.
Bauflächen für gemischte Nutzung stehen an unterscheidllichen Orten im Stadtgebiet zur Verfügung.
Auskunft: Stadt Wunsiedel • Herr Großkopf • Tel: 09232 602-136.

Infrastruktur

Wunsiedel ist Sitz zahlreicher Behörden, wie Landratsamt, Amtsgericht, Finanzamt, Vermessungsamt, Notariat, Postagentur, Gesundheitsamt, Amt für Landwirtschaft und Ernährung, Bayer. Bauernverband, Allgemeine Ortskrankenkasse, Deutsche Angestellten Krankenkasse, Veterinäramt, Staatliches Schulamt, Polizeiinspektion.

Bildungseinrichtungen

An weiterführenden Schulen sind in Wunsiedel vorhanden:
Grund- und Hauptschule, Math.-Naturwissenschaftliches Gymnasium mit neusprachlichem Zweig, Staatl. Realschule, Staatl. Wirtschaftsschule, Berufsschule, Sing- und Musikschule, Volkshochschule, Staatl. Fachschule für Steinbearbeitung, Europäisches Fortbildungszentrum für Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk und Fachoberschule in Marktredwitz.
Zur Universität / Fachhochschule Bayreuth beträgt die Entfernung 50 km und zur Fachhochschule in Hof / University of Applied Sciences und Fachhochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege Hof 40 km.

Soziale Einrichtungen

5 Kindergärten, Kinderkrippe, Sprachheilkindergarten, Kinder- und Jugendhilfezentrum, Betreutes Wohnen, Zentrum für Wohnen und Pflege, häusliche Krankenpflegedienste, Psychologische Beratungsstelle für Erziehungs-, Ehe- und Lebensfragen, Sozialpsychiatrischer Dienst, Diakoniestation.

Sporteinrichtungen

Für den Sportbereich stehen ein Freibad, Schwimmhalle, 2 Dreifach-Turnhallen,
2 Einfach-Turnhallen, ein Stadion mit Leichtathletikkampfbahn, 4 Sportplätze, eine Tennishalle mit 2 Spielfeldern und Tennisanlagen mit 7 Spielfeldern, Schießsportanlage, Kinderskilift sowie Minigolfanlage zur Verfügung. Ein Segelflugplatz sowie ein 18-Loch Golfplatz befinden sich im 5 km entfernten Tröstau.

Naherholung / Freizeitangebot

In unmittelbarer Nähe liegt der Bürgerpark Katharienenberg, der älteste Bürgerpark Bayerns mit historischen Gartenanlagen, Rotwildgehege, Lernort Natur und dem fortschrittlichsten Greifvogelpark Europas.
Der Bürgerliche Landschaftsgarten - Luisenburg-Felsenlabyrinth ist das größte und schönste Granitgesteinsmeer Europas und mit dem Prädikat „Nationaler Geotop“ ausgezeichnet.
Zur 939 m hohen Kösseine (höchster Punkt Wunsiedels) führen verschiedene Wanderwege.
Im 12 km entfernten Weißenstadt befindet sich ein ca. 60 ha großer Badesee mit eigenem Bootssteg für Segelboote und Schule für Windsurfer.
Alpine Skiabfahrten sind in den ca. 15 km entfernten Wintersportorten Bischofsgrün, Warmensteinach, Oberwarmensteinach, Mehlmeisel und am Ochsenkopf möglich.
Langlaufloipen mit Flutlicht befinden sich auf der Luisenburg, Bad Alexandersbad und Kleinwendern. Auf der Luisenburg ist eine Winterrodelbahn angelegt.
Gut ausgebaute Rad- und Wanderwege sind ebenfalls vorhanden.
Auskunft: Stadt Wunsiedel • Tel: 09232 602-116 • Frau Wehner.

Kulturelles Angebot

Die Luisenburg-Festspiele sind überregional bekannt und finden alljährlich auf der schönsten und ältesten Naturbühne Deutschlands statt. Dabei wird mit einem professionellen Ensemble Theater auf anerkannt hohem künstlerischem Niveau geboten.
In der Fichtelgebirgshalle wird ein abwechslungsreiches Programm mit Veranstaltungen, Theater, Konzerten, Vorträgen, Ausstellungen u. ä. angeboten.
Das Fichtelgebirgsmuseum, größtes bayerisches Regionalmuseum, umfasst auch eine Mineralien- und Gesteinssammlung mit ca. 2.000 Exponaten.
Das Deutsche Natursteinarchiv besitzt die größte Sammlung der Welt von Natursteinen mit 3.700 Musterplatten.
Das Wunsiedler Brunnenfest findet alljährlich am Wochenende vor Johanni (24. Juni) statt. Nach uraltem Brauch werden traditionell die 34 Brunnen der Stadt mit farbenprächtigem, kunstvollem Blumenschmuck verschönt.

Auskunft: Tourist-Information Wunsiedel • Tel. 09232 602-162

Gastronomie und Tourismus

Das gastronomische Angebot Wunsiedels gliedert sich vom einfachen Landgasthaus bis zum Spitzenlokal. In der Stadt selbst gibt es neben 3 Hotels eine Vielzahl von Übernachtungsmöglichkeiten unterschiedlicher Preiskategorien in Gaststätten, Pensionen, Ferienhäusern und Bauernhöfen mit einer Kapazität von 500 Betten. Eine Jugendherberge mit 112 Betten, ein Campingplatz mit 30 Stellplätzen sowie ein Wohnmobilstellplatz sind ebenfalls vorhanden.

Auskunft: Tourist-Information Wunsiedel • Tel. 09232 602-162

Medizinische Versorgung

Im Stadtgebiet von Wunsiedel befinden sich 6 Allgemeinärzte, Kinderärztin, 2 Chirurgen, Orthopäde, 3 Frauenärzte, 2 Augenärzte, 2 Internisten, Fachärzte f. Innere Medizin und Kardiologie, Facharzt f. Sportmedizin, 6 Zahnärzte, Tierarzt, 2 Heilpraktiker, Psychotherapeut f. Kinder und Jugendliche, 4 Apotheken, Tagesklinik für ambulante Operationen und Laserchirurgie, Alten- und Pflegezentrum "Sankt Elisabeth", 2 Wohnparks mit betreutem Wohnen. Das Klinikum Fichtelgebirge befindet sich im ca. 8 km entfernten Marktredwitz.

Energieversorgung

SWW Wunsiedel GmbH (Versorgung mit Strom)
Gasversorgung Wunsiedel GmbH (Versorgung mit Gas)

Fördermaßnahmen
Wunsiedel als Kreisstadt des Landkreises Wunsiedel zählt zum Fördergebiet mit den höchstmöglichen Fördersätzen, da es zum Gebiet der Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur" von Bund und Ländern gehört.
Auf der EU-Ebene zählt es zu der Förderregion "Ziel 2" und INTERREG (Förderung grenzüberschreitender Zusammenarbeit).

Weitere Informationen unter: www.euregio-egrensis.de oder unter
www.deutschland-nederland.eu

Steuerhebesätze / Gebühren

Grundsteuer A (landwirtschaftlich genutzte Grundstücke): 380 v.H.
Grundsteuer B (alle nicht landwirtschaftlich genutzen Grundstück): 420 v.H.
Gewerbesteuer: 380 v.H.

Wasser: 1,79 € zzgl. Grundgebühr
Weitere Informationen unter: www.s-w-w.com

Nach oben

NEWSLETTER

Gewerbeforum Wunsiedel