Umrüstung der Straßenbeleuchtung der Stadt Wunsiedel auf LED – Technik

1. Bauabschnitt

In der Stadt Wunsiedel werden die bestehenden Quecksilberdampflampen der Straßenbeleuchtung durch moderne LED – Beleuchtung ersetzt.

Mit der Durchführung dieser Maßnahme werden ca. 107600 kWh Strom im Jahr eingespart, was einer CO² Reduzierung von ca. 1270 to auf die gesamte Laufzeit von 20 Jahren entspricht.

Unter dem Kennzeichen 03KS2737 des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit wird diese Maßnahme im Rahmen der Klimaschutz-Initiative mit 40 % der Investitionskosten gefördert.

Die Umrüstmaßnahme wird im Juni 2013 in etwa 28 Straßen im Ortsteil Schönbrunn und im Stadtgebiet Wunsiedel  mit 216 Leuchten durchgeführt.

www.bmu-klimaschutzinitiative.de
www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen

2. Bauabschnitt

In der Stadt Wunsiedel werden die bestehenden Quecksilberdampflampen der Straßenbeleuchtung durch moderne LED – Beleuchtung ersetzt.

Mit der Durchführung dieser Maßnahme werden ca. 271.900 kWh Strom im Jahr eingespart, was einer CO² Reduzierung von ca. 3.200 to auf die gesamte Laufzeit von 20 Jahren entspricht.

Unter dem Kennzeichen 03KS4414 des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit wird diese Maßnahme im Rahmen der Klimaschutz-Initiative mit 25 % der Investitionskosten gefördert.

Die Umrüstmaßnahme wird von Oktober 2013 bis Juni 2014 durchgeführt. Es werden im Stadtgebiet auf einer Länge von ca. 27 km und in den Ortsteilen Bernstein, Göpfersgrün, Holenbrunn und Wintersreuth 635 Leuchten erneuert. 

3. Bauabschnitt

Im Frühjahr des vergangenen Jahres stellte die Stadt Wunsiedel einen Zuwendungsantrag an den Projektträger Jülich in Berlin der innerhalb der Nationalen Klimaschutz Initiative im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit u.a. Umrüstungen veralteter Straßenbeleuchtungen auf LED-Technik fördert.

Die Förderquote für finanzschwache Kommunen liegt bei 25%. Der Anteil des Bundes beträgt für diese Maßnahme 13.684,00 €. Die Gesamtkosten der förderfähigen Ausgaben betragen ca. 54.735,00 €. Der Eigenanteil der Stadt Wunsiedel wurde mit 41.051,00 € errechnet.

In den Jahren zuvor wurde  bereits ein großer Teil von Umrüstungsmaßnahmen an der Straßenbeleuchtung im Stadtgebiet Wunsiedel erfolgreich durchgeführt.

Nach Erhalt des Zuwendungsbescheides erfolgte im Herbst 2016 die Ausschreibung über den Austausch der Leuchtsysteme im Altstadtbereich Wunsiedels aus der die SSW-Wunsiedel GmbH als wirtschaftlichste Firma hervorging.

Die Auftragserteilung zur Durchführung der Maßnahmen wurde vorbehaltlich einer bereits eingereichten Einzelkreditgenehmigung aufgrund der Konsolidierung bei der Rechtsaufsicht durch den Bauausschuss im November 2017 erteilt.

Nach Erhalt der Einzelkreditgenehmigung erfolgten die Umrüstungsmaßnahmen die im April bis Mai in diesem Jahr durch die SWW durchgeführt wurden.

Die veralteten Hochdruck-Quecksilberdampflampen (HQL) der Nürnberger Leuchten im Altstadtbereich wurden durch moderne, hocheffiziente LED-Systeme ersetzt. Insgesamt waren in dieser Maßnahme127 Leuchten betroffen.

Dadurch wurde eine jährliche Stromeinsparung von ca. 40.000 kWh/a erzielt und entspricht einer durchschnittlichen Einsparung von 83%.

Auch wurde  eine CO2-Einsparung von ca. 470 Tonnen über die gesamte Lebensdauer (20 Jahre) erreicht.

Die Umrüstungsmaßnahmen  im Altstadtbereich wurden hauptsächlich in der

Dr.-Schmidt-Straße, Jean-Paul-Straße, Burggraben, Jean-Paul-Platz, Alter Markt, Alte Rathausgasse, Theresienstraße, Burggraf-Friedrich-Straße mit Gabelmannsplatz, Koppetentorstraße, Kemnather Straße mit Senestreyplatz, Alte Landgerichtstraße und der Schwarzen Allee durchgeführt . Diese sind im Lageplan grün gekennzeichnet.

Vorausschauend hat die Stadt Wunsiedel weitere Zuwendungsanträge an den Projektträger Jülich noch in diesem Jahr gestellt, damit auch die restliche Straßenbeleuchtung im gesamten Stadtgebiet auf LED-Technik umgerüstet werden kann.

NEWSLETTER

Luisenburg-Festspiele

Felsenlabyrinth Luisenburg

Bürgerpark Katharinenberg