Greifvogelpark mit Falknerei Katharinenberg

Anmut, Schönheit und Kraft der Greifvögel

Erleben Sie den Greifvogelpark Katharinenberg, die wohl fortschrittlichste Anlage in Europa.
Auf ca. 20 ha Fläche haben über 61 Vögel aus mehr als 23 verschiedenen Arten ihr neues Zuhause gefunden.
Den Gästen stehen über 350 Sitzplätze zur Verfügung. Die Volieren sind großräumig ausgestattet und individuell den Greifvögeln und deren Lebensbedingungen angepasst.

Staunen Sie bei dem Highlight für Jung und Alt: Der Flugvorführung täglich um 15 Uhr - der spektakuläre Tanz zwischen Himmel, Vogel und Mensch.

Im Medienraum erhalten Sie Einblicke in das Kulturgut der Falknerei, das jagdliche Brauchtum und die Zucht von Jungvögeln. Auf Monitoren können Sie das Brut- und Aufzuchtgeschehen der Greifvögel live miterleben.

Kontakt

Greifvogelpark Katharinenberg
Bürgerpark Katharinenberg
95632 Wunsiedel

Tel. +49 (0) 9232 88 19 999
Fax. +49 (0) 9232 88 19 998
info(at)falknerei-katharinenberg.de

www.falknerei-katharinenberg.de

Osterlamm-Nachwuchs im Streichelzoo

Pünktlich zu Ostern ist im Streichelzoo des  Greifvogelpark Katharinenberg ein weißes Quessantschaf-Lamm geboren worden. Da es erst das Licht der Welt erblickt hat ist es noch im Stall untergebracht und wird von Schafmama „Ingrid“ behütet und umsorgt. Zum Osterwochenende wird es das Team der Falknerei kurz nach der Flugvorführung den Besuchern vorstellen.

Noch ist unser Lammmädchen winzig klein aber schon sehr flink. Ausgewachsen ist es einmal  45 bis 50 cm hoch und zehn bis fünfzehn Kilogramm schwer.

Was noch fehlt ist ein Name für unsere neuste Streichelzoobewohnerin. Namensvorschläge können mit einer kurzen Erläuterung bis Samstag, den 04.04.2015 an  info@falknerei-katharinenberg.de geschickt werden. Am Ostersonntag wird dann in Anschluss an die Flugvorführung der Name unseres Lämmchens gezogen.  Der Gewinner darf dann ein Jahr lang regelmäßig nachschauen, wie  der Kleine aufwächst und gedeiht. Zum Dank gibt es nämlich eine Familien-Jahreskarte!

Rocky - das neue Findelkind

Wie jedes Jahr wurden auch heuer hilfebedürftige und verwaiste Tiere im Greifvogelpark Katharinenberg abgegeben. Nachdem letztes Jahr 5 Eichhörnchen am Katharinenberg aufgezogen und ausgewildert wurden, toppt das neue Findelkind alles Dagewesene. Spaziergänger haben das neue Findelkind nahe der B 303 in Obhut genommen und dem Team der Falknerei übergeben. Eckard Mickisch staunte nicht schlecht, als er den Karton öffnete und sich das vermeintliche Kätzchen als Waschbär entpuppte. „Rocky“ wird nun mehrmals am Tag mit der Flasche gefüttert und entwickelt sich prächtig. Seine Zukunft wird der Waschbär jedoch nicht in freier Natur verbringen, da er durch seine Aufzucht auf Menschen geprägt ist und dadurch nicht mehr ausgewildert werden kann.

NEU - Streichelzoo & Schnullerburg

Hier ist was los – jede Menge kleine putzige Tiere tummeln sich ab sofort im Bürgerpark Katharinenberg. Inmitten des Greifvogelparks sind das Mini-Pferd „Fredi“, die Mini-Schweine „Schnitzel & Braunschweiger“, die Zwergschafe „ Ingrid & Alexander“ sowie die Zwergziegen „Apollo & Zeus“ zu bestaunen.

Das süße Minipferdchen nimmt ab sofort in seinem neuen Zuhause von allen mutigen Kinder die Schnuller in Empfang. Hier müssen die Kleinen mutig sein: jedes Kind das seinen Schnulli bei Fredi & Co. lässt bekommt das Zertifikat „Schnuller-Freies-Kind“. Gemeinsam wird dann der Schnulli an der Burg angebracht und kann bei allzu großem Schmerz wieder mal besucht werden.

Eichhörnchen zu Gast

Der Greifvogelpark Katharinenberg hat auch zu Pfingsten ganztägig seine Pforten geöffnet! Mit seinem neuen Flugshow-Programm können zurzeit nicht nur die ausgewachsenen Greifvögel und ihre Künste bestaunt werden, sondern auch unzählige süße Jungtiere.

 

Der erste Nachwuchs ist schon geschlüpft und lässt das Team um Falknermeister Eckard Mickisch keine ruhige Minute mehr. Mehrmals werden sie gefüttert die gefiederten Jungvögel, die besonders Kinderherzen höher schlagen lassen. Jeden Tag pünktlich um 15 Uhr zur Flugshow können sich danach alle Augen live auf die kleinen Greifvögel mit ihren unermesslichen Hunger richten. Viele Hände sind von Nöten um die unzähligen Mäuler mit frischer Nahrung zu versorgen.

 

Aber dem nicht genug – sind erst mal die eigentlichen Stars im Park versorgt, kommen ganz andere Gäste zum Vorschein – drei quirlige Eichhörnchen! Die besonders putzigen Tierchen haben leider ihre Mutter verloren und sind nun froh um ihr neues Quartier. Denn der Tierliebhaber Eckard Mickisch hat sich kurzerhand der Sache angenommen und versorgt „Fritz“, „Frieda“ & „Fridoline“ mit jeder Menge Leckerem aus der Flasche. Hier heißt es aber schnell sein mit der Begutachtung, denn die Eichhörnchen-Babys dürfen leider nicht im Park verbleiben und müssen bald wieder ausgewildert werden.

NEUES 2013 - Flugshow in Gebärdensprache

Sie starten wieder: Die Herrscher der Lüfte mit ihren imposanten Künsten. Hautnah kann man das Flugspektakel vom Greifvogelpark Katharinenberg in Wunsiedel ab sofort auch in Gebärdensprache erleben.

Da brennt die Luft: Beim europaweit einzigartigen Wettrennen zwischen Vogel und Maschine kommt der Sakerfalke Kiro auf bis zu 351 km/h, wenn er das eigens angefertigte Modellflugzeug überholt. Kopfeinziehen hilft leider nicht, sobald der Weißkopfseeadler „die Königin“ mit einer Flügelspannweite von 2,6 m nur wenige Zentimeter über die Köpfe der begeisterten Zuschauer segelt. Geschicklichkeit beweist der Truthahngeier Charly Chaplin beim originellen Suchspiel in seinem schwarzgefiederten Frack. Freiwillige vor: Cappy auf und Stillsitzen ist ratsam, wenn der Schopfkarakara Punky mit frecher Frisur und buntem Schnabel von Kopf zu Kopf durch die Zuschauerreihen hüpft. Einfach nur atemberaubend ist dann der Tanz der schwarzen Milane zwischen Himmel und Erde. Mit beflügelnder Leichtigkeit zeigen sich die Flugakrobatiker im Einklang mit ihrem Element. Das große Finale gilt dem Kleinsten unter den Großen: Herkules, der süße Buntfalke ist die Attraktion für die Kinder, die ihn vom eigenen Arm fliegen lassen dürfen.

Die einzigartige Flugshow im fortschrittlichsten und natürlichsten Greifvogelpark Europas ist eine faszinierende Reise in die Welt der Vögel. Unterscheiden sie sich augenscheinlich doch sehr von uns Menschen, bringt uns das Erlebnis und das Wissen aus den täglichen Vorstellungen den gefiederten Luftkünstlern ein Stückchen näher. Ab April 2013 wird das Flugspektakel vom Greifvogelpark Katharinenberg in Gebärdensprache mit moderiert, so dass auch Gehörlose die Geschicklichkeit, Intelligenz und Eigenwilligkeit jedes Vogels umfassend erfahren können.

Gold für die Falknerei Geifvogelpark Katharinenberg

Eine Auszeichnung der besonderen Art wurde dem Betreiber der Falknerei bzw. der Einrichtung jetzt zuteil.

Falkner Eckard Mickisch wollte es wissen und hat sich um das Verbrauchergütesiegel beworben, einer Selbstkontrolle der sich normalerweise Dienstleister unterwerfen.

Folgende Punkte wurden unter die Lupe genommen:

Freundlichkeit, Personal, Sauberkeit des Parks, Unterbringung der Vögel, Qualität der Flugvorführung, Verständlichkeit der Flugvorführung und das Preis-Leistungs-Verhältnis.

In allen Punkten konnte die Falknerei Greifvogelpark Katharinenberg ein „sehr gut“ erzielen und somit das Verbrauchergütesiegel in Gold entgegennehmen.

Kiro zu Gast bei "Galileo"

Wer ist der Schnellste? Helikopter, Speed-Jumper oder Falke? Für die Antwort auf diese spannende Frage ist Falknermeister Eckard Mickisch mit seinem Falken „Kiro“ und dem Pilot Alexander Braun vom Wunsiedler Modellflugverein derzeit in Berlin unterwegs.

Kiro der Ger x Sakerfalke jagt in der Flugvorführung des Greifvogelparks Katharinenberg als einziger Falke Europas ein Modellflugzeug. Nach einigen Minuten voller atemberaubender Action, Geschwindigkeit und faszinierenden Momenten fängt er das Flugzeug aus dem Sturzflug. Tausende von Menschen haben dieses Erlebnis schon bewundert und sind begeistert von dieser einmaligen Show.


Der Greifvogelpark Katharinenberg ist jetzt nicht nur aufgrund seiner Zuchterfolge bundesweit bekannt, jetzt stehen auch die spektakulären Flugelemente von Falke und Modellflugzeug im Mittelpunkt von überregionalen Fernsehsendern. In der bekannten Unterhaltungsshow „Galileo“ hat Pro 7 zu einem spannenden und vor allem rasanten Experiment aufgerufen: Kann „Kiro“ es auch mit Speed-Jumpern und einem Helikopter aufnehmen?

Sensationeller Zuchterfolg im Greifvogelpark

Der Greifvogelpark im Bürgerpark Katharinenberg in Wunsiedel ist wieder in aller Munde bei Ornithologen, Züchtern und Falknern.

Der Grund ist wirklich einzigartig: Der erste Schopfkarakara im deutsprachigen Raum ist geschlüpft!

ausführliche Pressemitteilung

Die Eltern - Tarzan

Die Neuen im Greifvogelpark

Es wird geschlüpft, gepiept und gepickt im Greifvogelpark Katharinenberg, wie schon lange nicht mehr.

„Bei uns geht es zu wie im Kindergarten – laute freche Schnäbel“, freut sich Falknermeister Eckard Mickisch über seine neuesten Zuchterfolge. Die neuen Lieblinge bei den Parkbesuchern sind die drei kleinen Uhus für die extra eine „Krabbelgruppe“ eingerichtet wurde: Ein kleines freilaufendes Gehege, das den Besuchern ermöglichen live dabei zu sein, wenn die ersten Laufversuche im Freien unternommen werden.

ausführliche Pressemitteilung

Steppenadler
Kleiner Uhu
Weiße Kanada-Uhus
Truthahngeier
NEWSLETTER

Flugvorführungen

Der Schrei des Bussards