30.08.2019
20:00 Uhr

Premiere: "Fidelio" Oper


eine Frau, verkleidet als Mann, sucht nachihrem gefangen genommenen Liebsten. So beginnt die einzige Oper van Ludwig van Beethoven, die sich den Idealen der französischen Revolution verpflichtet weiß und die ein musikalisches Plädoyer gegen Willkür und Gewaltherrschaft ist.

Die Treue Leonores - die sich Fidelio nennt - zu ihrem mutigen, in den Kerkern des Despoten Don Pizzaro mit anderen Leidensgenossen gefangen gehalten Gatten Florestan, bildet den Rahmen einer Geschichte, die noch heute die universellen Werte Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit feiert.

Für Ludwig van Beethoven, den großen Klassiker der Musik, widerspricht die ergreifende Geschichte der innigen Liebe zwischen Leonore und Florestan, die sich in den Kerkern und hinter Mauern zu bewähren hat, nicht den politischen Motiven der Oper, die furios und mit aller Dramatik in die Liebe eingewoben ist.

Die Oper ist ein Meisterwerk Beethovens aus heroischer Tatkraft und inniger Menschlichkeit.

Es spielt die Elbland Philharmonie Sachsen

Inszenierung: Manuel Schöbel

Musikalische Leitung: Hand-Peter Preu


NEWSLETTER

 
vkpornodepfile.com