creative writing texts writing and drawing paper business plan for a bar and grill list of controversial topics for research paper buy written essays how to buy essay phd thesis on crisis management creative writing criteria
 
12.05.2021
08:00 Uhr

Stabwechsel der Kulturstadt Bayern-Böhmen von Schwandorf nach Wunsiedel


Der Kulturstadtpavillon und das Projektmaskottchen, Herr Knédl (Knödel), kommen nach Wunsiedel, begleitet von Musik, Ausstellungen und Kulturinformationen aus den sechs Nachbarregionen. Das Projekt Kulturstadt Bayern-Böhmen macht erlebbar, was die bayerisch-tschechischen Nachbarregionen so einzigartig machen: Die kulturelle Vielfalt entlang der Grenze, eine lebhafte Kulturszene und jede Menge Ziele für lange oder kurze Reisen. Am Samstag, 5. Juni 2021, um 15 Uhr fällt der Startschuss: Das Kulturstadtprogramm in Wunsiedel wird eröffnet! Nach der Eröffnung am Kulturstadtpavillon am Marktplatz sind die Besucher eingeladen, sich zu Lichtershow und Wiedereröffnung der Austellungsräume ins Fichtelgebirgsmuseum zu begeben.

Die Veranstaltungen aus Bayern und Böhmen geben einen Vorgeschmack auf die kommenden Monate, denn bis Dezember 2021 ist Wunsiedel Kulturstadt Bayern-Böhmen! Beim vielfältigen Programm setzen die Veranstalter auf kleinere, dezentrale Veranstaltungen, Freiluft-Angebote und digitales und zeigen damit: Kulturgenuss ist auch in der Pandemie möglich!

Vom 16. bis 19. September 2021 schließlich laden die Stadt Wunsiedel und das Centrum Bavaria Bohemia dann zur Woche der Nachbarn ein. Die Woche der Nachbarn in Schwandorf steht dagegen schon unmittelbar vor der Tür - als viertägiges Online-Kulturfestival. Die Woche der Nachbarn verspricht vom 12. bis 15. Mai 2021 mit nur wenigen Klicks grenzenlosen Kulturgenuss!

Besucherinnen und Besucher dürfen sich auf toruistische Anggebote und kulturelle Programmbeiträge aus Bayern und Böhmen freuen. Auf einer digitalen Event-Plattform, die von der Kulturstadt Bayern-Böhmen 2020-2021 Schwandorf inspiriert ist, bietet das Centrum Bavaria Boehmia grenzüberschreitende Programmbeiträge aus den sechs Nachbaregionen Niederbayern, Oberpfalz, Oberfranken, Karlsbad, Pilsen und Südböhmen. Programmhighlights wie Cirk la Putyka oder die Dixie Hot Licks aus Pilsen kommen in Begleitung swingender Tänzerinnen und Tänzern per Livestream nach Hause. Das Mitmachkonzert von Rodscha aus Kambodscha, Workshops und Kurse mit dem Marionettentheater Schwandorf, dem cojc Theaternetzwerk Böhmen-Bayern oder der Kunstschule Cham bieten kreative Abwechslung für alle Altersgruppen.

Der leuchtend gelbe Kulturstadtpavillon ist das Erkennungszeichen der Kulturstadt Bayern-Böhmen. Bei der Woche der Nachbarn ist er digital dabei, ein paar Tage später soll er vom 22. - 31. Mai ganz real Zwischenstopp an der Dreifaltigkeitskirche Kappl bei Waldsassen machen. Dies soll zusammen mit Partnern wie den Bayerisch-Tschechischen Freundschaftwochen oder den Partnerstädten Waldsassen und Chodov der Auftakt für Begegnungen im Grenzgebiet 2021 werden.

An der Grenze der Oberpfalz zu Oberfranken und in unmittelbarer Nachbarschaft zu Tschechien findet so symbolhaft die Übergabe des Kulturstadt-Staffelstabs von Schwandorf an Wunsiedel statt. Das Programm dreht sich um die Geschichte der Grenze, die Teilung Europas und ihre Überwindung - erlebbar, erspürbar und in der Landschaft erfahrbar durch ein Radevent, das seinen Ausgangspunkt am Kulturstadtpavillon an der Kappl nimmt.

Das Projekt Kulturstadt Bayern-Böhmen wird vom Centrum Bavaria Bohemia umgesetzt und finaziert vom Bayerischen Staatsministerium der Finanzen und für Heimat, Stadt und Landkreis Schwandorf sowie weiteren Geldgebern. Ansprechpartner im Centrum Bavaria Bohemia sind Projektleiterin Dr. Veronika Hofinger (veronika.hofinger(at)cebb.de und Programmkoordinator David Bender (david.bender(at)cebb.de), Telefon 09674/924877.


NEWSLETTER

 
hardtubex.com tushypornhd.com tushy4k.org holed5k.com