17.06.2020
15:40 Uhr

Wunsiedel wartet Geräte für Fichtelberg


Wunsiedel – Die Gemeinde Fichtelberg und die Stadt Wunsiedel kooperieren interkommunal. Ein Kooperationsvertrag zur Wartung von Atemschutzmasken wurde heute von den beiden Bürgermeistern Nicolas Lahovnik und Sebastian Voit unterzeichnet.

„Ich bin stolz auf unsere Wunsiedler Feuerwehr und ihre Leistungsfähigkeit“, so Erster Bürgermeister Nicolas Lahovnik. „Den Auftrag für die Wartung der Fichtelberger Atemschutzmasken nehmen wir gerne an.“

Bürgermeister Sebastian Voit und der Fichtelberger Kommandant Michael Schmelzer besichtigten die Atemschutzwerkstatt und ließen sich von Gerätewart Wolfgang Bienfang die Details erklären. „Das sieht gut aus, da sind unsere Atemschutzmasken in besten Händen“, äußerte sich Kommandant Schmelzer anschließend.

Erster Bürgermeister Nicolas Lahovnik bedankte sich  für das entgegengebrachte Vertrauen und freute sich über einen weiteren Baustein interkommunaler Zusammenarbeit.

Innerhalb von zwei bis drei Tagen werden die Masken geprüft, gereinigt und in Folien verpackt wieder zur Verfügung gestellt. Mit den vorhandenen Prüfgeräten kann eine komplette Regelwartung erfolgen.

Darüber hinaus bestünde noch die Möglichkeit zur Leiterprüfung, Waschen der Schutzkleidung, Saugschlauchprüfung und Schlauchpflege. Bürgermeister Sebastian Voit nahm die Angebote interessiert zur Kenntnis.

Die Atemschutzwerkstatt der Wunsiedler Wehr kann mittels vertraglicher Vereinbarung auch von anderen Wehren genutzt werden kann. Seit 2015 besteht bereits ein Wartungsvertrag mit den Feuerwehren Mehlmeisel und Unterlind.


NEWSLETTER

 
vkpornodepfile.com