Inhalt

Am Eisweiher

Genießen Sie bei einem gemütlichen Spaziergang den idyllisch gelegenen Eisweiher.

Der Eisweiher wurde früher auch Lohweiher genannt und erstmals am 11.12.1466 urkundlich erwähnt. 1586 wurde der Lohweiher eingeebnet und als Wiese genutzt. Eis- und schneereiche Winter förderten das gesellige Winterleben in der Stadt. 1898 wurde ein Eislaufverein gegründet, der 1910 auf dieser Wiese des ehemaligen Lohweihers mit Wasser der umliegenden Röslau, den heutigen Eisweiher schuf. Der Orstverschönerungsverein bepflanzte die Ufer.

Kahn- und Tretbootverleih:

Traditionelle Kähne, zwei gelbe und rote Ferraries und ein VW-Beatle-Polizeiauto gehören zur Flotte. 4,50 € pro Boot / halbe Stunde

NEU - Wasserbälle "walk on water"

10 min für nur 4,- € - in einer wassergeschützen Kugel trocken über den Eisweiher laufen - das neue Erlebnis - für große und kleine Wasserläufer

Abfischen und Goldwaschanlage

Abfischen ist jedes Jahr das zweite Wochenende im Oktober ab 7 Uhr, anschließender Fischverkauf von 10 - 12 Uhr.
Goldwaschen mit und ohne Referentbetreuung möglich - Rücksprache Kahnwärter.


Der Kreuzfall am Eisweiher

Der Kreuzfall galt einst unter den wandernden Handwerksgesellen als Wahrzeichen der Stadt Wunsiedel. Er entstand 1450, als der Arm des Krugelsbaches, der damals durch den Graben der westlichen Stadtmauer lief, unter dem Mühlbach verlegt wurde. Seither kreuzen sich zwei Wasserläufe, ohne sich zu vermischen - sehenswert!

Tennis

Direkt am Eisweiher gelegen stehen 5 Sandplätze zur Verfügung und in unmittelbarer Umgebung eine Tennishalle mit ebenfalls zwei Sandplätzen.

weitere Informationen zur Sparte Tennis - Vfl Wunsiedel e.V.